Friedenslicht

2020: „Frieden überwindet Grenzen

 

Das Friedenslicht ist am 13. Dezember 2020 über Jena und Göttingen in Uslar angekommen. Ute und Wilfried Ludwigs brachten es im Auftrag von Pfarrerin Rita Sennert am 17. Dezember 2020 Bürgermeister Torsten Bauer. Es kann nach Absprache abgeholt werden:

  • St. Vitus Kirchengemeinde im Solling, Tel. (05571) 24 20
  • Kirchspiel Vernawahlshausen, Tel. (05571) 2890 sowie
  • 24.12.20 17.00 Uhr im Gottesdienst in Heisebeck
    25.12.20 10:45 Uhr im Gottesdienst in Heisebeck jeweils vor der Kirche
Friedenslichtplakat, Stadt Uslar

Pfadfinderinnen und Pfadfinder brachten am 13. Dezember 2020 das Friedenslicht aus Bethlehem nach Deutschland. Wir haben es mit einem Segen von den Pfadfindern St. Georg in Göttingen erhalten. Der Transport war in diesem Jahre eine besondere Herausforderung, denn durch Corona waren Grenzen  geschlossen und Reisefreiheiten eingeschränkt. Das Friedenslicht verbindet auf seinem über 3.000 Kilometer langen Weg nach Deutschland viele Nationen und Religionen miteinander. Alle eint der Wunsch nach „Frieden“.

Die Friedenslichtaktion 2020 steht unter dem Motto: „Frieden überwindet Grenzen“. Grenzen zwischen Ländern, Menschen, Religionen und Ideologien. Wie schwierig ist es diese Grenzen zu überwinden. Dazu braucht es Mut, Stärke, Zielstrebigkeit und nicht zuletzt, die Bereitschaft offen auf Andere zuzugehen, den eigenen Standpunkt zurück-zustellen und Kompromisse zu schließen. Wer sich dafür einsetzt, hält den Wunsch nach Frieden lebendig und arbeitet aktiv an der Überwindung von Grenzen. Das gelingt nur gemeinsam. Allen Menschen guten Willens sagt Mahatma Ghandi „Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.“

Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes aus Betlehem wird seit 1996 an die Weihnachtsbotschaft „Friede auf Erden“ erinnert. Die Aktion wurde vom Österreichischen Rundfunk (ORF) ins Leben gerufen. Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem - Zentrum von drei Weltreligionen.

Das Friedenslicht vermittelt uns die Hoffnung, dass es gemeinsam gelingt den Frieden zu bewahren oder zu schaffen. Wenn wir es mitnehmen und weitertragen sind wir so für einen Moment Botschafter des Friedens und „erleuchten“ unsere Welt. Die Friedenslichtaktion stärkt die Erkenntnis "Weltfrieden beginnt in jedem Einzelnen"!

Frohe Weihnachten!

Weitere Informationen: www.friedenslicht.de, Das digitale Friedenslicht aus Bruchsal